Hallo & Willkommen auf meiner Homepage!

Ich heiße Kathi vom Strithorst, gerufen werde ich aber Kaja und bin eine Kromfohrländerhündin.

Auf meiner Homepage möchte ich Euch meine Welt zeigen, und Euch recht herzlich zu den Wanderungen einladen, die meine Leinenhalter regelmäßig veranstalten.

2017 möchte ich den ersten Wurf kleiner Kromiwelpen auf die Welt bringen, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg! Also seid gespannt!

 

nächste Kromiwanderung am 10.07.2016 in:

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Nun hats mich erwischt!

Ich war mal wieder mit Frauchen spazieren, auf unserer großen Runde.
Von weitem habe ich einen Dalmatiner gesehen, auch ohne Leine wie ich. Da das Herrchen vom Dalmatiener keine Anzeichen machte, diesen anzuleinen, lies mich mein Frauchen auch ohne Leine auf den Dalamtiner zugehen. Ich natürlich in geduckter Haltung, denn der Dalamtiner ist ja eh größer als ich. Er (eigentlich eine Sie) soll mir nix tuen, ich will ja nur mal schnuppern und freundlich Hallo sagen,  wer mir da so entgegen kommt.
Wir haben uns kurz angeschnuppert, und plötzlich fiel die Dalmatinerdame über mich her und ich lag unter ihr und sie biss mich einfach so in den rechten Oberschenkel!
Mein Frauchen konnte gar nicht so schnell reagieren, so schnell geschah das! Dann riss mein Frauchen den Damatiener, der immernoch auf mir lag, von mir runter, und brachte mich schnell in Sicherheit!
Das Herrchen vom Dalamtiner tat nichts!
Schnell wurden noch ein paar Daten ausgetausch und dann ging Frauchen schnell nach Hause. Leider wurde mir und meinem Frauchen schnell klar, das ich eine Verletzung davon getragen hatte.
Also auf zum Tierarzt, bevor er schließt!
Mit Mühe und Not kamen wir noch rechtzeitig an, und ich wurde schnell versorgt.
Zum Glück stellte sich schnell heraus, das meine Verletzung nicht so schwer ist, und es nicht genäht werden musste. Ich bekam eine Spritze welche meine Schmerzen linderte und Antibiotika.
Irgendwie stand ich etwas unter Schock! Wird man so einfach aus heiterem Himmel gebissen!

Die Bisswunde heilte schnell ab, nur wurde mein Bein recht dick. Frau Doktor meint, irgend welche Lymphgefäse seien beschädigt. Zum Glück ging die Schwellung nach ein paar Tagen wieder zurück, und ich musste nicht mehr so durch die Gegend humpeln.
Meine Leinenhalter hielten sich zum Glück auch zurück mit den Gassirunden, obwohl ich diese schon vermisse!
Nächste Woche muss ich dann nochmals zur Nachkontrolle zum Doc, hoffe das Frau Doktor dann ihr ok gibt, und ich wieder voll toben und spaziergänge machen kann!
Auch freue ich mich schon wieder auf den Hundeplatz, denn ich mache seit neustem etwas Agility. Muss da noch viel lernen, aber es macht einen heiden Spaß!!!

Körung bestanden!

Nun ist es schon ein paar Tage her, als ich mit meinen Leinenhaltern nach Steinhausen zur Körung gefahren bin.
Beide waren ziemlich aufgeregt, verstehe nur nicht warum? 😉

Am Samstag war noch so eine Hundeausstellung mit Kromis und noch paar anderen Rassen, leider habe ich da nicht viel mitbekommen, da wir relativ spät angereist sind.
Abends gan es noch eine ganz große Tafel, wo sich ganz viele neue und alte Kromifreunde getroffen haben. Ich habe die Zeit genutz und mich an die fremde Umgebung gewöhnt.


Sonntags sollte es dann ernst werden. Frauchen und Herrchen waren ziemlich aufgeregt. Herrchen hat sogar auf das Frühstück verzichtet! 😀
Irgendwann ging es dann los mit der Körung, wir waren die Nr.11 von 14 Teilnehmern. So konnte ich mir dann alles ganz in Ruhe schon mal ansehen.
Die Spannung stieg, als wir dann an der Reihe waren. Ich musste mich von mehreren fremden Menschen auf einem Tisch anfassen, begutachten und vermessen lassen.
Sagen wir mal so, ich habe alles über mich ergehen lassen, so wie es meine Leinenhalter mit mir geübt haben. 😉
Nach einer kleinen Pause, gab es noch einen sogennnaten Wesenstest. Durch eine Gruppe Menschen laufen, Hundebegegnung usw.
Hm.. Das macht mir alles kein Problem!
Am Ende wurde ich ohne Auflagen gekört! Meine beiden Leinenhalter freuten sich riesig darüber!
Hat das viele Training gut geholfen!

P.S.
Mittlerweile, haben auch der K Wurf vom Strithorst und ich unseren 2. Geburtstag gefeiert! Zum Geburtstag gab es für mich eine lecker Torte und ein neues Quietschspielzeug!

Der ernst des Lebens?

Aber Hallo!
Meine Leinenhalter reden in letzter Zeit was über Körung und ich muss merkwürdige Sachen über mich ergehen lassen.
Neulich musste ich zum Tierarzt, das mag ich ja ganz und gar nicht! Erst alleine mit Frauchen, sie redeten und redeten und die Tierärztin hat mich dann auch etwas begutachtet. Fand ich gar nicht lustig! Und das habe ich ihr auch zu verstehen gegeben!
Ein paar Tage später stand ich schon wieder mit meinen Leinenhaltern beim Tierarzt auf dem Tisch, aber was da mit mir passierte! Überall wurde ich überall untersucht und angefasst, vermessen und gewogen. Aber das schlimmste, die Tierärztin hat aus meinem Bein Blut mit so einer komischen Nadel bei mir heraus geholt! Das war vielleicht komisch! Tat aber nur ein klein wenig weh. Man war ich froh, als das alles vorüber war!

Ein paar Tage später musste ich, eher unfreiwillig, wieder zur Tierärztin. Beim toben im Gras habe ich mich am Auge verletzt und es tränte wie wild, konnte fast nix mehr sehen auf dem Auge. Da sind wir dann doch lieber mal zum TA gefahren. Alles gut, nur eine leichte Verletzung der Hornhaut. Etwas Augentropfen musste ich dann ein paar Tage nehmen, aber es war alles schnell verheilt!
Ich muss sagen, sie und Ihr Team machen schon einen tollen Job! Ich gebe es ungern zu, aber langsam gewöhne ich mich wohl an den TA, unfreiwillig, aber was muss das muss!

Heute war ich dann noch auf einer neuen Hundeschule. Meine Leinenhalter wollen, das ich noch mehr selbstsicher durch das Leben gehe.
Ja, ab und an weiß ich nicht wie ich in bestimmten Situationen reagieren soll, aber das hat uns die Trainerin heute schon bei gebracht was wir da machen sollen. Klappte ganz gut! Mal sehen wie es dann im Alltag wird?

Körung, ich weiß ja immer noch nicht was die damit meinen, aber das bekomme ich noch heraus!
In Braunschweig auf dem Kromispaziergang jedenfalls hab ich das nicht heraus bekommen was die damit meinen! Habe da lieber mit meinen Artgenossen getobt! Kabou (den finde ich ja total süß 😉 ) habe ich auch wieder getroffen! Wir hatten eine Menge Spaß da!
Bald ist ja wieder in meinem Revier ein Spaziergang, ich hoffe wieder auf viele Artgenossen zu treffen!

Veranstaltungen